Freitag, 8. Dezember 2017

Game Review: Burly Men At Sea

Genre: Adventure
Publisher: Brain&Brain
Developer: Brain&Brain
USK: keine Angabe
Release: 03. Oktober 2017
Spielzeit: 1 Stunde

Ein interaktives Buch voll mit Abenteuern - genau das erwartet euch im Spiel Burly Men at Sea von Brain&Brain. Wir spielen die Gebrüder Bart, welche nicht nur wundervolle Bärte haben, sagt ja auch der Name, sie sind Fischer, die ihren Beruf an den Nagel hängen wollen um heroische Heldentaten und fulminante Abenteuer zu erleben…

Minimalistisch gestaltet sich eine Welt, in der wir durch das Swipen nach Links und Rechts die Welt erst erschließen. Vieles ist weiß, bevor es mit Formen gefüllt wird. Ein Mahlstrom kann aus den Drehungen der Sonne entstehen und ist trotzdem gut zu erkennen - künstlerisch macht das Spiel einiges her.

Geräusche wirken als wenn sie mit dem Mund erzeugt worden sind, welches vor allem in der Schmiede krass auffällt - hat mich zum Schmunzeln gebracht. Alles wirkt so handgemacht dadurch - Soundtrack ist durch diese Gegebenheit eine besondere Freude, da die Songs sowohl entspannend, als auch aufrührerisch sein können.

Selbst ist der Seeman - und so nehmen wir die Geschichte in die Hand. Ein Durchlauf dauert um die 30 Minuten - allerdings können nicht nur verschiedene Entscheidungen getroffen werden, sondern man besucht dadurch gegebenenfalls auch andere Orte. Im Wal mal nicht die Fässer mitgenommen und schon landet man auf einer Qualle, anstatt ein Rennen mit dem Tod zu fahren.

Leider muss ich bemängeln, dass ich mir mehr Spielzeit bzw. mehr Abwechslung gewünscht hätte. Versteht mich nicht falsch - ich finde das Abenteuer, welches die Brüder erleben herzallerliebst. Dennoch denke ich, dass dort noch ungenutztes Potenzial besteht.

Schön finde ich, dass die einzelnen Spielverläufe in einem virtuellen Bücherregal gespeichert werden. Wer dies nicht nur virtuell besitzen möchte, kann sich auf der Website vom Spiel dank einer Nummer des Verlaufs sein eigenes Buch für ca. 30 $ drucken lassen. Nette Idee.

Kleine Anmerkung: Burly Men at Sea ist bereits letztes Jahr bei Steam erschienen, da ich es aber auf der PS4 gespielt habe, ist mir das erst später aufgefallen. Sorry.

Fazit

Ein wunderschönes, minimalistisches, interaktives Abenteuerbuch, welches ruhig etwas länger hätte sein können.