Mittwoch, 21. August 2019

Game Review: Slay the Spire

Genre: Roguelike-Kartenspiel
Gespielte Plattform: Steam / Switch
Publisher: Mega Crit Games
Developer: Mega Crit Games
USK: Freigeben ab 12 Jahren
Release: 06. Juni 2019
Spielzeit: 11 Stunden

Roguelike und dann auch noch ein Kartenspiel - der aufmerksame Leser würde meinen, dass dieses Spiel niemals auf meiner Liste, der zu spielenden Games laden würde. Doch Moep0r und Dodo konnten mich mit ihrer Begeisterung anstecken und so schaute ich mir Slay the Spire zumindest einmal an und kam dann nicht mehr davon los.

Dienstag, 20. August 2019

Game Review: Team Sonic Racing

Genre: Racing
Gespielte Plattform: Switch
Publisher: SEGA
Developer: Sumo Digital
USK: Freigeben ab 0 Jahren
Release: 21. Mai 2019
Spielzeit: 5 Stunden

Normalerweise wir mir bei Rennspielen immer ein wenig schlecht und dies ist auch bei Team Sonic Racing passiert, obwohl dies ein Fun-Racer ist. Dieses Unwohlsein kam aber nicht aufgrund der Geschwindigkeit zustanden, sondern weil die Strecken so wusselig und überladen bzw. unübersichtlich sind. Das Fahrgefühl ist zwar gut, wenn auch nicht so rund, wie es in Super Mario der Fall ist.

Montag, 19. August 2019

Game Review: Home Sweet Home

Genre: Horror
Gespielte Plattform: Playstation 4
Publisher: Yggdrazil Group Co.,Ltd
Developer: Yggdrazil Group Co.,Ltd
USK: Freigeben ab 18 Jahren
Release: 07. Juni 2019
Spielzeit: 7 Stunden

Wenn ich ehrlich bin, dann ist die Qualität von Horrorspielen meist so unterschiedlich wie in kaum einem anderen Genre des Gaming-Bereichs. Von uninspirierten Jumpscares bis hin zu Walking-Simulatoren im dunklen Wald ist alles irgendwie nur so semi-gut. Vielleicht liegt das daran, dass jeder Mensch vor etwas anderem Angst hat und deswegen ein Horrorspiel einen ansprechen kann oder eher kalt lässt. Eines ist für mich aber absolut klar - asiatischer Horror ist für mich wirklich fast immer eine sichere Bank bei Videospielen.

Sonntag, 18. August 2019

Game Review: The Cursed Forest

Genre: Horror
Gespielte Plattform: Steam
Publisher: Noostyche
Developer: KPy3O/Noostyche
USK: keine Angabe
Release: 26. Februar 2019
Spielzeit: 4 Stunden

Eigentlich wollten wir nur schnell zu unserer Mutter eilen, die uns einen Brief geschrieben hat, dass sie im Krankenhaus liegt, doch dies wäre kein Horrorspiel, wenn wir uns nicht dazu entschieden hätten, den kürzesten Weg zum Krankenhaus durch einen mysteriösen Wald zu nehmen. Selbstverständlich bleibt unser Auto stehen und wir merken schnell, dass etwas in diesem Wald lebt.

Samstag, 17. August 2019

Game Review: TREE

Genre: Adventure
Gespielte Plattform: Steam
Publisher: The Strangers
Developer: The Strangers
USK: keine Angabe
Release: 13. August 2018
Spielzeit: 1 Stunden

TREE ist ein Spiel, welches mich überrascht hat. In Vorbereitung auf unsere Bonusfolge von Free2Play Spielen stolperte ich auf Steam über diese kleine Perle, die erst letztes Jahr erschienen ist. Schon allein die Botschaften auf der Steam-Seite machten mich nachdenklich. Für den der Entwickler hätte TREE eine ganz eigene Bedeutung und jeder sollte so viel Zeit mit seiner Familie verbringe, wie er kann. Im Spiel erleben wir die Geschichte eines Baumes, der von einem Jungen und seinem Hund gepflanzt wird - so ziehen die Jahre ins Land und der Baum verliert sein Blätterkleid, während er im Frühling wieder erblüht. Dies ist nicht das Einzige, was sich ändert. Bildgewaltig, aber auf eine ruhige Art und Weise wird eine emotionale Geschichte vermittelt. Schön.

Freitag, 16. August 2019

Game Review: Randals Monday

Genre: Adventure
Gespielte Plattform: Mac/PC
Publisher: Daedalic Entertainment
Developer: Nexus Game Stusios
USK: Freigeben ab 16 Jahren
Release: 12. November 2014
Spielzeit: 18 Stunden

Eigentlich mochte ich Randals Monday unglaublich gerne, als ich es vor einer Zeit mit so vielen anderen Spielen aus dem Hause Daedalic spielte. Hier fungierten die Hamburger allerdings nur als Publisher und das merkt man meiner Meinung nach. Als Dodo mich dank unseres Podcasts wieder auf dieses Spiel brachte, dachte ich nicht, dass ich so genervt sein könnte, von einem Spiel, welches ich mal auf der Lieblingsspieleliste stehen hatte.

Donnerstag, 15. August 2019

Game Review: Left Right The Mansion

Genre: Puzzle
Gespielte Plattform: Switch
Publisher: Triple Boris
Developer: Triple Boris
USK: Freigeben ab 6 Jahren
Release: 10. Januar 2019
Spielzeit: 1 Stunden

Es gewittert, als der kleine Billy mit seinem Hund Gigi unterwegs ist. Panisch läuft der Hund in die nächste große Villa und wird auf dem Dachboden eingesperrt. Wir dürfen jetzt als Billy die ganzen Stockwerke nach oben kraxeln, damit unser Hund wieder die Freiheit schnuppern kann. Natürlich können wir nicht einfach die Treppe nehmen, sondern müssen Türen öffnen - entweder die linke oder die rechte Tür - eine davon ist richtig. Bei dieser 50% Chance treffen wir nicht immer die richtige Tür, weil diese nie erkennbar ist und so dürfen wir wieder von Vorne anfangen. Selbst bei den Bosskämpfen müssen wir nach links und rechts ausweichen, wenn wir einen Fehler machen, welches zwangsläufig vorkommt, geht der Kampf von Vorne los. Ein nerviges Trial&Error, sprich Versuch und Irrtum Spiel, welches frustrierend und langweilig ist. Da kann selbst die hübsch gezeichnete Grafik nicht vom schlechten Gameplay hinwegtrösten.

Mittwoch, 14. August 2019

Game Review: Viridi

Genre: Simulation
Gespielte Plattform: Steam
Publisher: Ice Water Games
Developer: Zoe Vartanian
USK: keine Angabe
Release: 20. August 2015
Spielzeit: 3 Stunden

Pflanzen sind immer schön, ob nun in freier Natur oder auf der heimischen Fensterbank. Da ich meist nur Glück mit robusten Wüstenpflanzen bei mir zuhause habe, dachte ich, ich könnte mir mal eine virtuelle Variante anschauen und da kam Viridi, ein Free2Play-Spiel gerade recht. In Viridi schauen wir Pflanzen in Echt-Zeit beim Wachsen zu - für einige ist das bestimmt entspannend, ich fand dies eher langweilig. Möchte ich mehr Pflanzen und vor allem die hübschen Sukkulenten in meinem Kübel haben, so kann ich diese für echtes Geld dazu kaufen. Nicht schon wieder sowas. Meh.