Montag, 30. Juli 2018

Game Review: 1954 Alcatraz

Genre: Adventure
Gespielte Plattform: Mac
Publisher: Daedalic Entertainment
Developer: Irresponsible Games
USK: Freigeben ab 12 Jahren
Release: 11. März 2014
Spielzeit: 5 - 6 Stunden

Leichte Jazz-Klänge schmeißen uns ins Spiel um das Jahr 1954, wie der Name des Games schon vermuten lässt. Wir schlüpfen in die Haut von Christine und Joe, der in Alcatraz einsitzt, nachdem er aus dem ersten Gefängnis geflohen ist. Während Joe einen Plan mit Hank ausheckt, versucht Christine an das Geld aus dem Überfall zu gelangen…

Freitag, 27. Juli 2018

Game Review: Detroit - Become Human

Genre: Adventure
Gespielte Plattform: Playstation 4
Publisher: Sony
Developer: Quantic Dream
USK: Freigeben ab 16 Jahren
Release: 25. Mai 2018
Spielzeit: 13 - 16 Stunden

Beyond: Two Souls und Heavy Rain - zwei Spiele, die mir unfassbar gute Spielstunden beschert haben. Nun schwingt Quantic Dream wieder einmal die erzählerische Feder und nimmt uns mit in eine Zukunft mit Andoiden. Innerhalb eines Tages spielte ich Detroit: Become Human durch und es ließ mich sprachlos und gleichzeitig mit so vielen Worten zurück…

Mittwoch, 25. Juli 2018

Game Review: Ni No Kuni 2

Genre: JRPG
Gespielte Plattform: Playstation 4
Publisher: Bandai Namco
Developer: Level-5
USK: Freigeben ab 12 Jahren
Release: 23. März 2018
Spielzeit: 40 - 50 Stunden

Nach dem Tod seines Vaters König Leopold wartet das Volk von Katzbuckel gespannt darauf, dass Evan, der Sohn des verstorbenen Königs den Thron besteigt und das Wächterband mit dem Wächter Belgracine schließt. Doch dann kommt alles anders, als Ratoleon, der ehemalige Berater des Königs einen Putsch durchführt um selbst den neuen König zu stellen. Begleitet von Roland, der aus einer anderen Welt zu kommen scheint, muss König Evan aus seiner Heimat fliehen…

Montag, 23. Juli 2018

Game Review: Ni No Kuni

Genre: JRPG
Gespielte Plattform: Playstation 3
Publisher: Bandai Namco Entertainment
Developer: Level-5
USK: Freigeben ab 12 Jahren
Release: 01. Februar 2013
Spielzeit: 50 - 60 Stunden

Normalerweise lasse ich mir immer mindestens einen Tag Zeit nach Beendigung eines Spiels, bevor ich die Rezension anfange zu schreiben. Dies hat unter anderem den Grund, dass ich erst noch, wie man so schön sagt, eine Nacht über das Erlebte schlafen will um darüber nachzudenken. So kommt es aber nun, dass ich vor nicht ganz fünf Minuten Ni No Kuni zum zweiten Mal durchgespielt habe und jetzt schon meine Worte der Begeisterung aufschreiben will. Wenn ich ein Spiel vergessen dürfte um es dann noch einmal komplett neu zu erleben, so würde meine Wahl auf das Meisterwerk Ni No Kuni fallen…

Freitag, 20. Juli 2018

Game Review: The Awesome Adventures of Captain Spirit

Genre: Adventure
Gespielte Plattform: Playstation 4
Publisher: Dontnod Entertainment
Developer: Dontnod Entertainment
USK: keine Angabe
Release: 25. Juni 2018
Spielzeit: 2 - 3 Stunden

Ich liebe Life is Strange, sowohl den Hauptteil, als auch Before the Storm, welches ich ja erst vor zwei Monaten gespielt habe. Captain Spirit soll nun eine Brücke schlagen zum zweiten Teil der Reihe und es ist kostenlos - also nichts wie downloaden!

Mittwoch, 18. Juli 2018

No Man's Sky

Genre: Simulation
Gespielte Plattform: Playstation 4
Publisher: Hello Games
Developer: Hello Games
USK: Freigegeben ab 6 Jahren
Release: 12. August 2016
Spielzeit: 7 - 15 Stunden

Galaxien, Sonnensysteme, Planeten und Monde… unendliche Weiten… unendliche Möglichkeiten. Vielleicht aber auch unendliche Langeweile… Kaum ein Spiel wurde kontroverser diskutiert, als No Man's Sky und nun wollte ich auch mal endlich meine Meinung zu diesem Titel abgeben…

Montag, 16. Juli 2018

Book Review: Percy Jackson

Mythologien verknüpft mit einer guten Geschichte sind einfach toll. Mochte ich schon bei Mythos Academy und Mara und der Feuerbringer. Zugegeben habe ich bis vor ein paar Tagen nur die Filme von Percy Jackson gesehen, nun beschloss ich auch mal die Bücher zur Hand zu nehmen und was soll ich sagen - ich bereue nichts! Ganz im Gegenteil, denn diese abenteuerliche Reise zusammen in die griechische Mythologie hat mich weggefegt. Percy Jackson fliegt von jeder Schule, weil immer wieder komische Zwischenfälle passieren, die ihm das Leben schwer machen. Zu seinem Erstaunen muss er herausfinden, dass dies daran liegt, weil er ein Halbblut, also ein Kind eines Gottes, genau genommen des Meeresgottes Poseidon ist. Die großen Drei, Zeus, Poseidon und Hades haben aber eigentlich geschworen keine Kinder mehr mit Sterblichen zu zeugen. Percy landet im Camp Half-Blood und trifft Annabeth, die Tochter der Athene und freundet sich mit ihr an. Zusammen mit dem Satyr Grover müssen sie nicht nur den Herrscherblitz von Zeus wieder zum Olymp bringen, sondern jagen auch dem goldenen Vlies nach, verbünden sich mit den Jägerinnen der Artemis, gehen ins Labyrinth von Dädalus und müssen den Verrat und die damit einhergehenden Ereignisse von Freunden ausbaden. Eine wahrhaft göttliche Buchreihe.

Freitag, 13. Juli 2018

Durchgespielt-Podcast v18.06

Was bin ich doch wieder vergesslich, aber besser spät als nie, oder wie sagt man so schön? Der durchgespielt- Podcast für den Monat Juni ist erschienen und ich durfte wieder mit dabei sein. Neben zahlreichen Hustenanfällen, die freundlicherweise rausgeschnitten wurden, verteufelte ich Agony aufs Übelste und rede über meine Angst im Spiel Raft. Außerdem spielte ich diesen Monat Ni No Kuni, sowohl den ersten als auch den zweiten Teil, wobei der erste ein Meisterwerk ist und ich erst mit dem Nachfolger warm werden musste. Donkey Kong Country Tropical Freeze reiht sich zu Forgotton Anne, Far: Lone Sails und Moss. God of War ist auch mit von der Partie und es wird über Anno 2205, Witcher 3, Data Wing, Trackmania Turbo, Uniwar, The Evil Within 2 und Borderlands - The Pre-Sequel gesprochen. Campfire Legends - Der Hakenmann landet sofort auf meinem Pile of Shame - Wimmelbild mit Qualität muss man gespielt haben. Also hört einfach mal rein. -klick-

Mittwoch, 11. Juli 2018

Game Review: Moss

Genre: Adventure
Gespielte Plattform: PS4 - VR
Publisher: Polyarc
Developer: Polyarc
USK: Freigeben ab 6 Jahren
Release: 27. Februar 2018
Spielzeit: 2 - 3 Stunden

Moss - ein Spiel, welches mich sofort interessierte und dessen Release ich einfach verpennt hatte. Anfangs wunderte ich mich noch, warum ich so wenig über dieses süße Game lesen konnte. Waren den die großen Spielemagazine nicht an Moss interessiert? Dann entdeckte ich jedoch den Knackpunkt, denn ich ganz vergessen hatte - Moss kann man nur in VR spielen…

Montag, 9. Juli 2018

Serien Review: Vikings

Unter den nordischen Heldensagen zählt die Geschichte von Ragnar Lodbrok zu einen der jüngsten Sagen, die nicht immer historisch korrekt erscheinen. Vikings ist eine Serie, die es sich zur Aufgabe gemacht hat das Leben von Ragnar und seiner Familie zu erzählen. Ragnar führt zusammen mit seiner Ehefrau Lagertha, eine Schildmaid, ein beschauliches Leben auf ihrem Bauernhof in Kattegat. Zu den jährlichen Sommerraubzügen würde der Wikinger jedoch gerne mit einer neuen Technik die westlichen Länder plündern, trifft jedoch bei seinem Jarl damit auf taube Ohren. Seinen Plan immer noch verfolgend, bittet er den Schiffsbauer Floki, ihm ein Schiff zu bauen um damit die Küste Englands zu erreichen. Von da an nimmt Ragnar’s Weg seinen Lauf und er wird nicht nur bei den Nordmännern ein Held, sondern macht sich auch in anderen Ländern einen gefürchteten Namen. Immer wieder wird der Konflikt zwischen dem heidnischen, nordischen Glauben und dem Christentum hergestellt und wütet auch in einigen Figuren. Schön ist dabei zu sehen, wie gut die nordischen Sagen, aber auch die wenigen belegten Punkte in Ragnar’s Geschichte eingesetzt werden - Stichwort Schlangengrube. Freundschaft, Verrat und authentische Figuren. Ein bisschen wie ein historisches Game of Thrones, ohne Magie und Drachen. Allein die Darstellungen im Opening, welches mit dem Lied „If I Had A Heart“ von Fever Ray untermalt sind, lassen vermuten, wie stilvoll selbst Gewalt dargestellt wird. Bei einem Blutadler wird nicht die Rückansicht gezeigt und so kann man die Bilder gut sehen. Hier trägt alles zur Geschichte bei und ist kein bloßes, stumpfes Mittel zur Aufmerksamkeit. Wundervoll. Bis jetzt sind 53 Folgen in fünf Staffeln erschienen, wobei eine Folge 45 Minuten in Anspruch nimmt. Ich freue mich schon auf die sechste Staffel!

Freitag, 6. Juli 2018

Game Review: Forgotton Anne

Genre: Adventure
Gespielte Plattform: Steam
Publisher: Square Enix
Developer: ThroughLine Games
USK: keine Angabe
Release: 15. Mai 2018
Spielzeit: 6 - 8 Stunden

Wo landen eigentlich die Gegenstände, die von Menschen vergessen wurden? Dies erfahren wir im Adventure Forgotton Anne, denn Anne lebt in dieser Zwischenwelt, in der vergessene Gegenstände ein neues Leben gefunden haben. Zusammen mit ihren Meister Bonku versucht sie eine Brücke zurück in die Welt der Menschen zu bauen…

Mittwoch, 4. Juli 2018

Game Review: Donkey Kong Country Tropical Freeze

Genre: Jump&Run
Gespielte Plattform: WiiU/Switch
Publisher: Nintendo
Developer: Retro Studios
USK: Freigeben ab 0 Jahren
Release: 04. Mai 2018
Spielzeit: 13 - 17 Stunden

Es ist warm… merkt man vielleicht, weil ich kaum online bin, sondern lieber mit Konsole im Bett und somit vor dem Ventilator vor mich hinvegetiere. Da kommt ein Spiel doch gerade recht, welches zum Thema hat, dass eine tropische Insel von einer Eisschicht überzogen wird…

Montag, 2. Juli 2018

Game Review: A Night Alone

Horrorgames - man kann so viel dabei falsch machen. Jedoch habe ich vor Kurzem einen Screenshot von einem Spiel gefunden, welches für seine minimale Spielzeit von nicht einmal zehn Minuten sehr viel richtig gemacht hat. A Night Alone, welches ich damals auf Gamejolt gefunden hatte, war in einem Gewand aus alter 8-Bit-Optik gekleidet, in welchem die Farben Giftgrün und Lila dominierten. Wir wachen als unbekanntes Mädchen in unserem Zimmer auf und streifen durch das Haus in 2D-Sicht um nach unseren Eltern zu sehen. Die sind aber nicht da, dafür scheinen es sich mehrere Geister in unserem Zuhause aufzuhalten. Unser Handy funktioniert nicht uns uns bleibt nur nach einer Waffe zu suchen… dann kommt ein beängstigender Kniff und schwupps ist es auch schon zu Ende. Schade, denn dieses Ende hat Lust auf mehr gemacht. Gerade dieses Ungewöhnliche an dem Spiel lässt es interessant im Meer der immer gleichen Horrorgames erscheinen. Vor vier Jahren ist diese kleine Perle von Blyant Games erschienen und befindet sich immer noch in der Early Access. Viel getan hat sich also nicht. Schade, denn hier liegt viel Potenzial.

Sonntag, 1. Juli 2018

God of War und die Mythologie !Spoiler!

Eventuell habe ich hier auf diesen Blog schon einmal kund getan, dass ich die nordische Mythologie mehr als interessant finde. Deswegen war ich auch dezent aus dem Häuschen, als verlautet wurde, dass der neue God of War Teil nicht mehr in der griechischen Mythologie, sondern in den nordischen Sagen angesiedelt ist. Immer wieder erzählt uns entweder Atreus anhand von Schreinen und Runen Geschichten aus den Sagen oder bei der Schiffsfahrt redet der Kopf von Mimir über die Geschichten von Göttern und Riesen. Im Tempel des Tyr ist die Rede von den Wölfen Skalli, der die Sonne verfolgt und seinen Zwillingsbruder Hati, der den Mond verfolgt, solange bis sie die Himmelskörper wenn Ragnarök kommt verschlingen. Als sammelbarer Gegenstand lassen sich Raben abschießen, die als Odin’s Augen fungieren und den beiden Raben Hugin, der Gedanke und Munin, die Erinnerung nachempfunden sind, die Odin jeden Tag ausschickt um Neuigkeiten zu erfahren, obwohl er sich fürchtet, dass die beiden irgendwann nicht wiederkehren werden. Das Bereisen der neun Welten mit den Bifröst stellt nur eine Verbindung mit den tatsächlichen Sagen dar und ich möchte euch einen kleinen Einblick geben, wie wundervoll God of War die Mythologie in seinen Grenzen nutzt. Vorsicht Spoiler!