Samstag, 1. Juli 2017

Pocky - Keksstäbchen aus Japan

Pocky - in unzähligen Anime gesehen und gehypte bis zum geht nicht mehr, kommen die doch recht unscheinbaren Keks-Stäbchen, die mit unterschiedlichen Geschmacksrichtungen überzogen sind daher. Seit 1965 gibt es die feinste Süßigkeit bereits, die wir hier in Deutschland unter dem Namen Mikado in der normalen Geschmacksrichtung Schoko in jedem gut sortierten Lebensmittelgeschäft kaufen können. Möchte man jedoch die Vielfalt des Pocky erforschen, muss man schon zur japanischen Variante greifen, die man leicht über das Internet oder auch in einigen Shops, die sich mit der japanischen Kultur beschäftigen, erwerben kann. Neben Geschmacksrichtungen wie Erdbeere, weiße Schokolade, Blaubeere oder Mango, die wirklich fruchtig gut für den Sommer sind, ist mein persönlicher Lieblingsgeschmack Matcha, dieser grüne Tee, den die Japaner zu meinem Glück in ganz viele Süßigkeiten reinklatschen. Dieser Geschmack lässt sogar Schokolade alt aussehen. Also, wenn ihr das nächste mal an einem Pocky-Stand vorbei kommt, probiert sie ruhig mal aus! Lecker!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt mir gerne eure Gedanken, Meinungen und Eindrücke mit! Ich freue mich darüber!