Montag, 3. Juli 2017

Movie Review: Final Fantasy 15 Kingsglaive

Wie der Name schon vermuten lässt, so spielt Kingsglaive in der Welt von Final Fantasy 15, zeittechnisch aber beginnt die Handlung vor dem Spiel und wird auch aus einer anderen Perspektive dargestellt. Prinz Noctis und seine Freunde werden zwar die 115 Minuten immer mal wieder genannt, stehen aber nicht hauptsächlich im Mittelpunkt. Lucis steht im Krieg mit Niflheim und seit einer ganzen Zeit könnte wieder eine Chance auf Frieden bestehen, denn Niflheim bietet Friedensverhandlungen an. Doch nicht jeder ist davon so erfreut. Genauso skeptisch sieht dies unser Protagonist Nyx, der in der Kingsglaive stationiert ist, eine Art Sonderkommando, die die Kraft des Königs nutzen kann um so Zauber heraufzubeschwören und sich zu teleportieren. Mit aller Macht versucht er König Regis in Sicherheit zu bringen und Lucis zu retten… Wir sehen hier die Vorgeschichte des Spiel, die endlich mal Licht ins Dunkel, der doch relativ spärlichen Anfangsgeschichte bringt. Sowohl die Effekte, als auch die Gestaltung der Charaktere ist sagenhaft schön und der Film baut sowohl Spannung als auch Emotionen auf. Zum Spiel absolut zu empfehlen, aber auch als eigenständiges Werk nicht zu verachten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt mir gerne eure Gedanken, Meinungen und Eindrücke mit! Ich freue mich darüber!