Sonntag, 2. Juli 2017

Comic Review: Batman Rebirth Special

Ich gebe es zu - ich bin kein großer Batman-Pro, deswegen ist es umso schöner, dass DC eine Rebirth-Heft-Reihe auf den Markt gebracht hat, die alte Helden in neuem Licht erscheinen lässt. Nun ist dieses Batman Rebirth Special Heft in meinen Briefkasten geflattert und ich bin begeistert! Der Zeichenstil ist wunderbar detailliert, während er in bestimmten Sequenzen aber nicht zu viel zeigt und durchaus in der Darstellung abstrahiert, welches angenehm für das Auge des Lesers ist. Der Antagonist Calender Man ist spannend und in seiner Erscheinungsform höhst interessant, da er über das Jahr altert, sprich im Frühling ein junger Mann, im Winter ein alter Greis ist. Zudem hat mir die Leseprobe von Harley Quinn, die sich zeichnerisch stark durch seine knalligen Farben vom doch relativ dunklen Batman-Setting abhebt, sehr gut gefallen und mir ein Lachen aufs Gesicht gezaubert. So hat ein Comicheft auszusehen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt mir gerne eure Gedanken, Meinungen und Eindrücke mit! Ich freue mich darüber!