Freitag, 23. Juni 2017

Movie Review: Meine Nachbarn die Yamadas

Weniger Beachtung hat der 104 Minuten lange Ghibli Film “Meine Nachbarn die Yamadas“ vollkommen zu Unrecht bekommen. Basierend auf dem Manga von Hisaichi Ishii, der auch als Anime umgesetzt wurde, wurde auch dieser Film erschaffen, welcher von der Machart eher einer episodenhaften Serie, als einem Film ähnelt. Bei der Familie Yamada handelt es sich um eine sympathische Familie, die uns einen Einblick in das mal mehr mal weniger chaotische Familienleben gewährt. Zwischen Bürojob und einer Großmutter, die immer was zu meckern hat, ist alles dabei… Wir werden hier mit einem etwas anderen Zeichenstil, als sonst in Ghibli Filmen üblich konfrontiert, alles sieht aus wie mit Aquarell gemalt, welches aber nicht stört, sondern die kleinen Geschichten gekonnt untermalt. Die kleinen Ausschnitte aus dem Leben der Familie bringen einen manchmal zum Lachen, gehen aber immer ans Herz. Wundervoller, herzlicher Film!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt mir gerne eure Gedanken, Meinungen und Eindrücke mit! Ich freue mich darüber!