Sonntag, 25. Juni 2017

Movie Review: Die Chroniken von Erdsee

Erdsee wird jedem Fantasy-Liebhaber ein Begriff sein, aber wohl eher als Roman von Ursula K. Le Guin, bzw. als Film aus dem Jahr 2004. Studio Ghibli legte zwei Jahre später allerdings noch einen Film über Erdsee hin. Sperber ist nun Erzmagier und zieht auf der Suche nach neuem Wissen durch die Lande. Schon lange ist ihm klar, dass etwas mit dem Gleichgewicht in Erdsee nicht stimmt. Als er dann den Prinzen von Enlad trifft, der vom Bösem besessen ist, versucht er ihm zu helfen… Es tut mir wirklich schon Leid, es zu sagen, aber "Die Chroniken von Erdsee" gehört zu den langweiligsten Ghibli-Filmen - die Geschichte hat nicht nur eine öde Handlung und lässt den Charakteren keine Chance sich irgendwie zur Sympathie des Zuschauers zu entwickeln, sondern lässt die Welt von Erdsee auch glanzlos und uninteressant erscheinen. Schade.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt mir gerne eure Gedanken, Meinungen und Eindrücke mit! Ich freue mich darüber!