Donnerstag, 1. Juni 2017

Book Review: Keikos Seifenblase

Bereits 1967 erschien das Buch Keikos Seifenblase von Janet Lewis, welches meine Mama mehr als geliebt hat. So ist dieses Meisterwerk auch in meine Hände gelangt und ich würde euch dieses kleine, japanische Märchen, welches nur 63 Seiten umfasst, gerne kurz vorstellen. Keiko lebt mit ihrer Familie am Meer. Auch wenn ihre Familie recht arm ist und sich mit Müh und Not mit der Fischerei über Wasser hält, so halten sie dennoch liebevoll zusammen. Zum Hina-Matsuri, dem Feiertag der kleinen Mädchen in Japan wünscht die kleine Keiko sich eine Puppe. Doch leider kann sich die Familie nur eine Glaskugel, die das Fischernetz des Vaters trägt, leisten. Keiko freut sich jedoch über ihre "Seifenblase", die schon bald Glück bringen soll… Dieses kleine Büchlein ist eine Freude für Zwischendurch und lädt zum Träumen ein. Nicht nur für Japan-Fans eine kleine Leseempfehlung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt mir gerne eure Gedanken, Meinungen und Eindrücke mit! Ich freue mich darüber!