Samstag, 21. Januar 2017

Watch Dogs - Spiel im Spiel #52Games

Diese Woche, die mittlerweile schon die 31. Woche ist, geht es um den Begriff "Spiel im Spiel" bei 52Games von Zockwork Orange. In vielen Games gibt es Minispiele, in denen manchmal sogar Eastereggs finden kann. Oft werden sogar viele Retro-Spiele in ihrer angepassten Version in ein Spiel gepackt, wie ich es erst vor einiger Zeit im Adventure Fran Bow bestaunen durfte. Es gibt sogar Spiele, die nur aus Minispielen bestehen, wie zum Beispiel Wario Ware Touch, welches ich so gerne auf dem Nintendo DS gespielt habe. Manche Ladezeiten werden mittlerweile mit Minispielen überbrückt - gerade bei Sims 3 versuche ich immer etwas anderes Produktives in den Wartezeiten zu tun, was aber nicht so Recht aufgehen will, da ich mich dann doch dem Bildersuchspiel widme und ganz verbissen die Möbelstücke suche, von denen ich nicht einmal ein Drittel der Bezeichnungen überhaupt weiß. Da ich aber zur Zeit dem Watch Dogs Fieber verfallen bin, möchte ich euch etwas vorstellen, was ich im zweiten Teil der Reihe schmerzlich vermisst habe. Also auf zu den digitalen Trips mit Aiden Pierce…

Insgesamt sind fünf unterschiedliche Minispiele durch eine App anwählbar, die so wie man munkelt von dem Rattenkopf-Hacker Defalt höchstpersönlich programmiert wurden, verfügbar. Mit dem erfolgreichen Spielen dieser digitalen Trips schaltet man spezielle Outfits für den Hauptcharakter frei, die auch bestehen bleiben, wenn man einen neuen Spielstand anfängt.

Im Spiel mit dem Namen Madness besteht die Aufgabe darin, mit einem Auto durch die düsteren Straßen von Chicago zu heizen und seinen Tank damit aufzufüllen Dämonen umzufahren. Dabei muss man aber auch noch von der Polizei entkommen. Bunter geht es da schon im Trip "Psychadelic" zu, in dem man auf hübschen Blumen durch die Stadt hüpft und dadurch riesige Sprünge vollführen kann.

Eine Gänsehaut hat mir das Minigame "Alone" beschert. In einer alternativen Zukunft, die vielleicht gar nicht so alternativ ist, wenn wir mit Aiden nicht das Überwachungssystem CtOS stoppen, wird die gesamte Stadt von Robotern ebendieses Systems kontrolliert. Nun müssen Generatoren ausgeschaltet werden, um den Robotern den Saft abzudrehen. Eine Atmosphäre, die unglaublich bedrückend ist, wie die Roboter mit ihrem Suchlicht nach Feinden, also uns suchen.

"Conspiracy" erinnert an ein altes Arcade-Game, welches den Schritt in die virtuelle Realität geschafft hat. Mit einer Lasergun schießen wir mit Aiden auf pinkfarbene Retro-Aliens und versuchen die Straßen von diesen Monstern zu reinigen. Allerdings ist dieser digitale Trip nur mit dem Season Pass von Watch Dogs verfügbar.

Wahrscheinlich das Lieblingsspiel unter den Minigames ist allerdings "Spider-Tank". Mit einer riesigen Roboter-Spinne muss man soviel Chaos wie nur möglich in einem abgesperrten Teil von Chicago anrichten. Dabei kann man mit dem Spinnen-Panzer an Fassaden von Häusern entlang krabbeln oder auch über Kopf an einer Brücke hängen.

Schade, dass es diese tollen digitalen Trips nicht in den zweiten Teil geschafft haben.

_____________________

Nun noch eine kleine Sache - da ich unfertige bzw. unvollständige Sachen nicht gut ausstehen kann, habe ich mir die Mühe gemacht die letzten zwei Tage alle Themen, die ich bereits bei 52Games verpasst habe, nachzuholen. Ich würde mich freuen, wenn ihr einen Blick hineinwerfen würdet. Hier nun eine Aufzählung:

Thema 23 - Hinter Gittern (Skyrim)

Thema 24 - Eisenbahn (Rail Maze)

Thema 25 - Verrat (Trouble in Terrorist Town)

Thema 26 - Sesam öffne dich (NintendoDS)

Thema 29 - Urlaubsstimmung (My Boyfriend 2)

Thema 30 - Familienbande (Sims3)

_____________________

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt mir gerne eure Gedanken, Meinungen und Eindrücke mit! Ich freue mich darüber!