Freitag, 27. Januar 2017

Mario Kart 8 - Through the Looking Glass #52Games

Thema Nr. 32 mit der hübschen Bezeichnung "Through the Looking Glass" bei 52Games von Zockwork Orange. Spiegelwelten, wie bei Alice im Wunderland kommen in vielen Spielen vor. Ich dachte zuerst an die Gedankenwelten aus dem tollen Adventure Psychonauts, in denen je nach Person, eine komplett neue Welt mit bekannten Aspekten sich aufbaut. Natürlich könnte man nun auch Alice Madness Returns als Beispiel nennen - ich habe nur zu gerne Zeit in der Unterwasserwelt und der asiatischen Welt verbracht und dann noch die Kleider, die sich je nach Ort ändern… aber nein, ich werde kein Alice-Spiel besprechen. Vielmehr nehme ich das mit den Spiegeln sehr wörtlich und möchte euch vom Spiegelmodus in Mario Kart 8 erzählen…

Jetzt kommt ein großes Geständnis: Ich hasse die meisten Rennspiele.
Das liegt daran, dass mir bei Rennspielen schnell schlecht wird und ich Kopfschmerzen bekomme - Motion Sickness schimpft sich jener Zustand wohl. Deswegen fahre ich in vielen Videospielen sehr ungern mit Autos, vor allem wenn die Steuerung schwammig ist. Komischerweise habe ich mit Motorrädern oder auch diversen Reittieren in Rollenspielen kein Problem. Aber wieder zu den Rennspielen - Mario Kart ist die einzige Spielreihe in diesem Genre, die ich nicht nur gern spiele, sondern auch die Spiele, bei denen ich nicht so viel mit Motion Sickness zu kämpfen habe.

Diese Bekömmlichkeit mag am einfachen Stil liegen oder vielleicht auch am relativ simplen Handling. Jedoch ein Modus ist eine reine Katastrophe für mich - der Spiegelmodus. In diesem Modus sind die Strecken eigentlich nur spiegelverkehrt - hört sich nicht so schlimm an. Aber wenn ich mich erst einmal in eine Strecke eingefahren habe, dann bekomme ich sie so schnell nicht andersrum in meinen Kopf.

Das hat zur Folge, dass ich ständig gegen alles Mögliche fahre, in der Annahme, dass dies der richtige Weg sei. Egal wie oft ich es versuche, ist die Strecke einmal in meinem Kopf, gibt es kein Umlernen mehr. Selbst meine Mitspieler, auch Freunde genannt, müssen bei jedem Crash meinerseits laut lachen, weil ich es einfach nicht gebacken bekomme richtig zu fahren. Vielleicht sollte ich noch mehr üben… Vielleicht ist da auch Hopfen und Malz verloren… :)

Kommentare:

  1. Ich hasse Rennspiele auch, bis auf Mario Kart, Wave Race und F-Zero. Motion Sickness bekomme ich allerdings nur bei First-Person-Spielen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wave Race und F-Zero sind super, wenn auch letzteres bei mir leichte Motion Sickness hervorruft.

      Löschen

Teilt mir gerne eure Gedanken, Meinungen und Eindrücke mit! Ich freue mich darüber!