Mittwoch, 15. Juni 2016

E3 - Zusammenfassung Pressekonferenz Ubisoft

Ubisoft, der Publisher, der eigentlich immer mit großen Triple-A Titeln auffährt und lieber bei den bekannten Sachen und bewährten Spielserien bleibt. Kann man auf der E3 vielleicht doch noch von diesem Publisher überrascht werden oder werden einem wie jedes Jahr, die immer gleichen Sachen gezeigt. Bekanntes muss ja nicht immer schlecht sein. Doch wenn andere Unternehmen mit Innovationen nur so um sich schmeißen, bleibt dann nicht ein fieser Nachgeschmack? Shooter hier - Action da. Aber wo bleiben die ruhigen Vertreter, die sich zu wahren Perlen im Bereich Gaming entwickelt haben? Muss es immer von 0 auf 100 sein? Wo bleiben die Indie-Spiele, die mittlerweile sogar von EA und anderen Firmen unterstützt werden? Werden also dieses Jahr die üblichen Verdächtigen ausgeschlachtet oder werden die Spieler überrascht mit offenem Mund dasitzen? Eins ist definitiv klar - etwas zum Diskutieren wird es immer geben...

Ghost Recon Wildlands - nach The Division habe ich das Vertrauen in den Namen Tom Clancy aus Gründen, die ich ja bereits in der Rezension angesprochen habe, verloren. Dennoch sieht Ghost Recon Wildlands gar nicht mal schlecht aus. Vorbestellen werde ich es auf keinen Fall.

Release: März 2017

South Park - The Fractured but Whole - Yiha! Ich liebe South Park und ich habe das erste Spiel vergöttert. Bei der Präsentation habe ich mehrmals laut gelacht - das kann nur gut werden! Wieder abstruses Gameplay mit Witzen, die ein Seitenhieb auf Elemente der Popkultur und Gesellschaft beinhalten - Perfekt! Superhelden, die wohl kaum welche sind gepaart mit Flachwitzen und Klischees! Super!

Release: 06. Dezember 2016

Watchdogs 2 - als erstes war ich sehr überrascht, dass tatsächlich ein Nachfolger von Watchdogs herauskommt. Ich mochte den ersten Teil sehr gerne und habe sogar Cap und Tuch vom Spiel. Allerdings beschleichen mich immer mehr Zweifel, je mehr ich von dem Spiel zu sehen bekomme. Der Protagonist Aiden Pierce aus dem ersten Teil fand ich nach einiger Zeit sehr sympathisch und vor allem war er vom Verhalten her - erwachsen. Ob mich der Charakter im zweiten Teil überzeugen kann, da er eher einen kindlichen, naiven Eindruck macht, bleibt fraglich. Die anderen Mitglieder des Hacker-Kollektivs machen da einen wesentlich interessanteren Eindruck. Das Design gefällt mir. Schön ist auch, dass das Hacking verbessert worden ist. Ich werde nicht vorschnell urteilen und das Ganze auf mich zukommen lassen…

Release: 15. November 2016


For Honor - hatte ich vorher komplett ignoriert, sieht aber nach näher Betrachtung recht eindrucksvoll aus. Auf dem Schlachtfeld als einer von drei Völkern, bestehend aus Rittern, Wikingern und Samurai, macht das Ganze einen soliden Eindruck. Release extra am Valentinstag - cool!

Release: 14. Februar 2017

Steep - sieht nach einem typischen Sport-Spiel aus. Angeblich mit Open World und total hippen Extrem-Sport! Ähm, ne. Uninteressant.

Release: Ende 2016

Trials of the Blood Dragon - meine Abneigung bezüglich Blood Dragon hat sich bereits komplett in Far Cry 3 erschöpft. Ich weiß, dass es viele Leute total lustig fanden. Meiner Meinung nach war Blood Dragon allerdings nur extrem nervig. Nope. Nicht nochmal.

Release: 13. Juni 2016

Grow Up - der erste Teil ist komischerweise an mir vorbei gezogen, obwohl mich der Stil sehr anspricht. Vielleicht mal nachholen...

Release: August 2016

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt mir gerne eure Gedanken, Meinungen und Eindrücke mit! Ich freue mich darüber!