Mittwoch, 15. Juni 2016

E3 - Zusammenfassung Pressekonferenz Microsoft

Zugegeben bin ich nicht wirklich ein großer Fan von Microsoft, welches wiederum meine Skepsis gegenüber der Pressekonferenz im Rahmen der E3 nicht gerade zum Positiven führt. Trotzdem schaut man sich das Ganze mal an und hofft, dass sich vielleicht doch der goldene Gral auftut. Eine neue XBox soll erscheinen, das war nach Sonys Ankündigung einer neuen, schnelleren, besseren Playstation auch kein Geheimnis mehr. Erfährt man eventuell etwas Neues zu Minecraft oder wird mit den großen Ankündigungen bis zur Minecon gewartet? Wird Microsoft eventuell Indie-Entwickler unterstützen? Gibt es neue exklusive Spiele? Vielleicht versucht Microsoft ihre Halo Marke weiter auszuschlachten... Vielleicht gibt es neue Zombie-Spiele? Vielleicht wird die ganze Pressekonferenz auch eine herbe Enttäuschung? Vielleicht kommt ja doch noch eine Überraschung, die mich sowohl von Microsoft überzeugt, als auch mich zu einer XBox überredet...

Final Fantasy 15 - da ich jede kleine Info zu diesem Spiel mittlerweile aufgesaugt habe, fand ich den Bosskampf gegen Titan, der in der Microsoft Pressekonferenz gezeigt wurde nicht sehr bahnbrechend. Im bereits veröffentlichten Trailer kommen schon ähnliche Szenen vor und in der Demo kann man sich Titan mit ein bisschen Geduld auch anschauen. Ich hätte so gern mehr gesehen, naja vielleicht bei Sony?…

Release: 30. September 2016

Forza Horizon 3 - ein Rennspiel mit einer sehr hübschen Grafik. Das jetzige Szenario soll Australien sein, welches sich sowohl für Großstädte, als auch für die Wüste und diverse Wettereffekte anbietet. Da gibt es nur ein Problem - mir wird bei Rennspielen oft total schlecht. Kein Spiel für mich.

Release: 27. September 2016

Recore - wurde im Trailer so künstlerisch in Szene gesetzt, dass ich noch nicht mal zwinkern wollte. Irgendwie kam für mich Borderlands Feeling auf. Hatte das Spiel überhaupt nicht auf dem Schirm, doch diese verschiedenen Gameplay Elemente sehen vielversprechend aus…


Release: 13. September 2016

State of Decay 2 - den ersten Teil fand ich wirklich unterirdisch schlecht und habe ihn deswegen nach drei Stunden Spielzeit abgebrochen. Deswegen mag bei mir aufgrund des zweiten Teils keine Freude aufkommen. Zombie-Survival geht definitiv besser…

Release: 2017

Dead Rising 4 - da wir gerade über Zombie-Survival gesprochen haben. So macht man das! Mit viel Witz wurde dieses Spiel präsentiert und macht sofort Lust aufs Spielen ohne auf Seitenhiebe zu anderen Zombiethemen (TWD) zu verzichten. Klasse!

Release: 06. Dezember 2016


Inside - von den Machern von Limbo und dementsprechend schwarz-weiß. Sind nicht viel Infos, oder? Aber mehr Infos außer ein paar Bildern, die wahrscheinlich in einer riesigen Firma spielen, gab es nicht. Dafür, dass der Release-Termin von Anfang 2015 verschoben wurde, sind das ziemlich wenig Infos…

Release: unbekannt

Tekken 7 - ich mag Tekken. Ich mag Beat m  Up. Kann man machen.

Release: Anfang 2017

Halo Wars - ein sehr cooler Trailer zu einem Spiel, welches mich allerdings so gar nicht berührt. Strategie geht zwar schon, aber irgendwie denke ich bei Halo nur an den Shooter. Trotzdem ein starkes Stück es gleich bei der Pressekonferenz zu veröffentlichen.

Release: jetzt

Sea of Thieves - so sieht ein lustiges Spiel aus. Seeschlachten und Piraten und dann noch am besten mit Freunden zusammen - definitiv einen zweiten Blick wert. Auch ein Spiel, welches wohl kaum ein Spieler so erwartet hätte. Gute Präsentation, da kann ich überhaupt nicht meckern. Ich denke, das kann ein neuer Lets-Play Hit werden…

Release: noch 2016

Scalebound - Durchaus interessant und ich behalte es auch im Auge. Allerdings fand ich die Präsentation des Drachen-Epos nicht ganz so beeindruckend, wie davon immer die Rede war. Da gibt es bereits erschienene und bessere Trailer, die einen wunderbaren Einblick in die Beschaffenheit der Welt, den Protagonisten und selbstverständlich auch die Drachen bietet...

Release: März 2017


Minecraft - The Friendly Update - 14 Plattformen auf denen Minecraft gespielt wird, aber wir bringen nur 3 davon zusammen. Meiner Meinung nach keinen Applaus wert… meh.

Release: 13. Juni 2016

Gwent - schön, dass auf die Fans gehört wurde und ein Standalone vom beliebten Kartenspiel Gwint (in der deutschen Sprache tatsächlich mit i) auf den Markt kommt. Es soll kein Pay2Win geben, sondern nur auf die Fähigkeiten des Spielers vertraut werden. Eine wünschenswerte Entwicklung…

Release: September 2016

We Happy Few - bereits vor ein paar Tagen dürfte ich ein Gif-Bild betrachten, welches mich sofort dazu gebracht hat, mir besagten Spiel vorzumerken. Dieses Spiel sind wunderbar skurril aus und hat mich mit seinen Tabletten und Illusionen ein bisschen an Fran Bow erinnert. Ist auf jeden Fall vorgemerkt!

Release: Preview am 27. Juli 2016

Gears of War 4 - und mal wieder muss ich zugeben, ein Spiel noch nie in der Hand gehabt zu haben. Der Trailer und das anschließende Gameplay war für mich nicht bahnbrechend, aber das Spiel wurde auf meiner Liste vermerkt, wenn auch etwas weiter unten...

Release: 11. Oktober 2016

Gears of War 4 Controller sieht echt toll aus und hat eine grandiose Präsentation. Wie sich langsam das Design des Controller mit dem Sound eines Kampfes erstellen, ist wirklich hübsch anzuschauen. Aber 200 $ für einen Controller ist für mich sehr übertrieben.

XBox Design Lab - Der Elite Controller hat allerdings nicht nur eine limitierte Edition zum neuen Gears of War verpasst bekommen, sondern ein wunderbare Möglichkeit, seinen Controller genau so zu bestellen, wie man ihn gerne möchte. Jeder kleine Button kann umgefärbt werden. Super!

The Division Underground-DLC - habe dieses Spiel für mich abgeschrieben. Deswegen ist mir der DLC so ziemlich egal.

Play Anywhere - Das man bald auch vom PC, also unter Windows 10, zu XBoxOne wechseln kann und dementsprechend plattformübergreifend zusammen spielen kann, ist begrüßenswert. Genauso die Tatsache, dass man ein Spiel nur einmal kaufen muss. War allerdings nicht mal eine komplette übergreifende Möglichkeit in Planung? Naja…

XBox One Slim - verbesserte, kleinere Konsole mit 4K, 2TB für 299 $ - ist in Ordnung. Wird mich wohl aber nicht zum Kauf einer XBox bewegen…

Project Scorpio
- wohl eine neue Konsole mit sehr guten technischen Daten. Man wird sehen, was die Zukunft bringt…

Indietitel wie Cuphead, Deliver us to the Moon, Slime Rancher und Below und komischerweise auch Stardew Valley sind für mich jetzt irgendwie nicht mehr ganz so neu…

Zusammenfassend war für mich die Microsoft-Pressekonferenz die größte Enttäuschung. Hatte irgendwie ständig das Gefühl, dass sich eigentlich für Nichts selbst gratuliert wurde. Nicht cool.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Teilt mir gerne eure Gedanken, Meinungen und Eindrücke mit! Ich freue mich darüber!