Sonntag, 19. Juni 2016

E3 - Fazit

Die E3 ist nun schon vorbei. Viele Ankündigungen wurden getätigt. Einige Publisher konnten von sich überzeugen, andere Studios haben eher für ein müdes Schulterzucken gesorgt. Überraschungen haben Münder offen stehen gelassen und wie immer wurden natürlich bekannte Marken wieder aktiviert oder ausgeschlachtet. Sogar von Hideo Kojima hat man Neuigkeiten erfahren. Indie-Spiele und Programme diese zu unterstützen, hätten zwar etwas mannigfaltiger sein können, aber das sei mal nur so erwähnt. Nintendo hat viel Gameplay vom neuen The Legend of Zelda vorgestellt. Sony hatte sogar ein Orchester. Bethesda hat ein HD Remake zu The Elder Scrolls V - Skyrim eingeläutet. Zombie-Spiele gab es auch wieder haufenweise. Aber das habe ich euch ja alles schon in den Zusammenfassungen zu den Pressekonferenzen erzählt...

Was mich wirklich gefreut hat, ist das Erscheinen von mehr Infos bezüglich Final Fantasy 15. Jedes noch so kleine, neue Bild wurde von mir förmlich aufgesogen und groß gefeiert. Außerdem war es mir eine große Freude wieder ein Spiel ins Gedächtnis gerufen zu bekommen, welches mich schon bei seiner Ankündigung entzückt hat. Abzu stammt von den Machern von Journey und spielt unten im Meer.

VR würde natürlich von fast allen Publishern in irgendeiner Art für irgendwelche Brillen angekündigt. Ich würde jetzt nicht sagen, dass mich VR nicht interessiert, aber ich habe nicht eine der bekannten VR-Brillen und habe deswegen auch kein Grund mich darüber zu freuen. Zumal ich diesen Brillen sehr skeptisch gegenüber stehe, weil ich beim Spielen eine Brille trage und dies meist bei VR-Brillen massiv stört. Außerdem stelle ich mir sowieso immer noch die Frage, ob sich VR-Gaming tatsächlich durchsetzen wird…

Trotzdem lassen sich spannende Projekte erkennen - große Triple-A Titel wie Fallout 4 können mit einer VR-Brille gespielt werden und mit Freunden und ausreichend Brillen, kann man sogar eine Brücke in einem Raumschiff im Star Trek Universum übernehmen und managen. Serious Sam und Killing Floor haben nun auch einen VR-Ableger spendiert bekommen. Doch bei Psychonauts in the Rhombus of Ruin Psychic hörte für mich der Spaß auf. Ich würde so gerne ein neues Psychonauts sehen und dann nur einen dusseligen VR-Ableger zu bekommen, war für mich enttäuschend.

Eine ebenfalls große Enttäuschung waren für mich die Termine der Veröffentlichungen. Ich hatte das Gefühl, dass entweder gar kein Zeitraum genannt würde oder der Release im September diesen Jahres stattfindet. Da bin ich mal gespannt, welche Spiele tatsächlich im September erscheinen oder doch wieder verschoben werden. Ein Problem mit dem Verschieben des Veröffentlichungsdatums habe ich eigentlich nicht. Hauptsache ein gutes Spiel kommt dabei raus. Vielleicht haben mittlerweile viele Studios einfach Angst ein Datum bekannt zu geben und sich damit den Druck auszusetzen? Vielleicht wird die Planung immer schwieriger? Ich weiß es nicht…

Was ich jedoch weiß, ist, dass mir dieser Konsolenkrieg wirklich zu den Ohren raushängt. XBox ist besser als Playstation und über allem steht natürlich der gloriose PC-Master-Race Charakter. Wer hat den nun gewonnen? An sich soll es ja immer heißen - die Spieler. Aber im Zeitalter der exklusiven Titel für bestimmte Plattformen stimmt da diese Aussage noch? Ich bezweifle das stark. Wir werden wohl weiter von ein Welt träumen müssen, in der gemeinsames Gaming auf allen Plattformen möglich ist…

Über eine Kleinigkeit muss ich auch noch meckern - die fehlende Liebe für alte Konsolen und Spiele. Einige haben den mangelnden Support für die PSVita angeprangert. Was mich jedoch auch immer wieder ärgert, ist die fehlende Abwärts-Kompatibilität. Das gleiche Spiel für eine Konsole zu kaufen, die nur eine Nummer über der eigentlichen Konsole liegt, finde ich meist sehr ärgerlich. Meine beste Freundin ärgert sich darüber auch sehr und wartet schon viel zu lange, dass die Versprechungen diesbezüglich mal wahr gemacht werden.

Was gibt es noch zu sagen? NieR:Automata sieht fantastisch aus, genauso möchte ich mein Interesse an Ever Oasis bekunden. Observer, welches von den Machern von Layers of Fear stammt, sieht wunderbar gruslig aus. Attack on Titan liebe ich als Anime und Manga, funktioniert für mich bis jetzt in Spielen aber nicht. Da ich gerade Mafia beendet habe, freue ich mich auf den dritten Teil. Ach, ja und das neue Spiel von den Don't Starve Machern, welches den Namen "Oxygen not included" trägt und mich irgendwie an Fallout Shelter im Weltraum erinnert.

Was von den angekündigten Sachen tatsächlich gut wird, werden wir sehen. Vorfreude ist aber durchaus erlaubt! :)

Kommentare:

  1. Was diesen Konsolenkrieg angeht so kann ich dir nur zustimmen. Ziemlich lächerlich das ganze wenn man bedenkt, dass wir alle das gleiche Hobby haben.

    Mit einer Abwärtskompatibilität für die PlayStation 4 würde ich nicht so schnell rechnen. Sony verfolgt wohl momentan eher den Plan, dass der Spieler für PlayStation Now zahlen soll. Sehr schade, da Nintendo und momentan auch Microsoft zeigen, dass das sehr wohl möglich ist. Vielleicht beschert Sony ja der Neo eine exklusive Funktion.

    Die Abwesenheit der Vita finde ich übrigens auch sehr bedauernswert. Ein Smartphone wird für mich persönlich nie einen Handheld ersetzen können.

    Mein Highlight war wohl Breath of the Wild. Nintendo geht hier einen sehr mutigen Schritt, wie ich finde.

    Auch Nier: Automata wird ein absoluter Pflichtitel für mich :)

    God of War sah auch super interessant aus aber da muss ich wohl erst Teil Eins bis Drei nachholen.

    Lg Daniel (@cetuplex)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Daniel!
      Es ist mir eine große Freude auch hier von dir lesen zu dürfen! :)

      Genau, wir haben alle das gleiche Hobby und trotzdem gibt es immer wieder diese ermüdene Diskussion. :)

      Stimme die da auch vollkommen zu - ein Smartphone wird auch für mich niemals einen Handheld ersetzen!

      God of War kann ich dir wärmstens ans Herz legen. Hatte beim Spielen einen Mordsspaß. :)

      Löschen
  2. Ja, die Exklusivdeals nerven mich auch immer. Wenigstens gab es mittlerwiele bei Microsoft ein Umdenken. Ansonsten interessiert mich der VR-Kram auch nicht sonderlich. Ich stell sogar auf dem 3DS meist die 3D-Funktion ab.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi! Das mach ich auch. :) Der Anfang wird noch schon mit 3D-Funktion geschaut, aber dann geht der Schieber ganz schnell wieder nach unten. :)

      Löschen

Teilt mir gerne eure Gedanken, Meinungen und Eindrücke mit! Ich freue mich darüber!